Trans*: Transgender, Geschlechtsinkongruenz, Intergeschlechtlichkeit

Ich verfüge über langjährige Erfahrung in der therapeutischen Begleitung und Begutachtung von Trans*- und intergeschlechtlichen Personen. Dabei setze ich mich für selbstbestimme, individuelle Lösungen und einen diskriminierungsfreien Umgang im Sinne der Stuttgarter Erklärung und des NRW-Aktionsplans für Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt – gegen Homo- und Transphobie der Landesregierung NRW ein. Vor zehn Jahren wurden die Yogyakarta-Prinzipien zur Anwendung der Menschenrechte in Bezug auf die sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität formuliert.

Mein Angebot umfasst:

  • Diagnostik
  • Beratung
  • auf Wunsch gemeinsame Gespräche mit nahen Bezugspersonen oder Betreuungspersonen
  • begleitende Psychotherapie
  • Indikationsstellungen für Hormontherapie, Epilation und operative Maßnahmen zur Geschlechtsangleichung
  • Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln
  • Unterstützung im Umgang mit Schulen, Arbeitgebern und Behörden
  • Kooperation mit Endokrinologen, Gynäkologen, Urologen, operativen Zentren, Logopäden usw.
  • gerne auch Unterstützung von Patienten, die sich in psychotherapeutischer Behandlung bei nicht in diesem Bereich spezialisierten Therapeuten befinden
  • Informationen für Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter und andere professionelle Helfer

Trans*-Treffs und Selbsthilfegruppen in Mülheim und Umgebung:

Nützliche Informationen rund um das Thema Trans* finden Sie auf den Websites von Trans-NRW und der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti)